Loading...

Neuigkeiten + Presse


Presseberichte von Michael Wunder:

 

Uwe Deckelmann ist neuer Fischerkönig

 
Die Sieger des diesjährigen Königfischens in Nordhalben mit (v.l.) Vorjahreskönig Michael Rieger, 1. Ritter Dieter Radlo, dem neuen Fischerkönig Uwe Deckelmann,
den 2.Ritter Reinhard Wolf und Bürgermeister Michael Pöhnlein. Foto: Michael Wunder

Nordhalben: Der erst im Frühjahr bei der Jahreshauptversammlung zum Vorsitzenden gewählte
Uwe Deckelmann sicherte sich erstmals das Königsfischen.

Er löst damit dem Vorjahressieger Michael Rieger ab.
Beim Preisfischen im Tosbecken lies Uwe Deckelmann den langjährigen Vorsitzenden
Dieter Radlo und Kassier Reinhard Wolf als seine Ritter hinter sich.
Es folgten in der Platzierung mit Marina Pohl (4.Platz)
und Kathrin Behrschmidt (5. Platz) zwei Damen. Bei der Proklamation am Regberg übernahm
der neue König die Königskette vom Vorjahressieger Michael Rieger.
Vorsitzender Uwe Deckelmann, dankte den 23 teilnehmenden Fischern für das gezeigte Interesse.
Für alle am Königsfischen beteiligten Mitglieder gab es ein Sachgeschenke.
Der langjährige Vorsitzende Dieter Radlo dankte bei der Übergabe der Königskette
insbesondere dem letztjährigen Fischerkönig Michael Rieger, der den Verein mit Würde
bei öffentlichen Auftritten vertreten habe. Vorsitzender Uwe Deckelmann informierte,
dass nach der Angelsaison der Vorstau abgesenkt wird. Einstimmig wurde Raimund Schuberth
neu in den Verein aufgenommen.

Uwe Deckelmann führt nunmehr die Sportfischer


Der bisherige Jugendleiter Uwe Deckelmann übernimmt den Vorsitz im Sportfischereiverein. Foto: Michael Wunder

Nordhalben: Der Sportfischerverein hat mit Uwe Deckelmann einen neuen 1. Vorsitzenden.
Nach 24 Jahren als erster und zuvor drei Jahre als zweiter Vorsitzender kandidierte Dieter Radlo,
wie bereits im vergangenen Jahr angekündigt, nicht mehr.

Neu ist mit Kathrin Behrschmidt auch die Schriftführerin,
als neuer Jugendleiter wurde Martin Schütz gewählt.
Mit 67 Mitgliedern stellte die Jahreshauptversammlung einen rekordverdächtigen Besuch dar.
Der bisherige Vorsitzende sprach von einem kraft und nervenaufreibenden Jahr,
wobei alle Gewässer zur Neuverpachtung anstanden.
Nach dessen erfolgreichen Vertragsabschluss sollte bis 2026 alles in geordneten Bahnen laufen,
zeigte sich Radlo zufrieden. Durchgeführt wurden wieder das Anfischen im Tosbecken
und das Königsfischen im Oberen Seifenteich in Obersteben.
Fischerkönig wurde Michael Rieger (wir berichteten). Beim Königsfischen ließ die Teilnahme
jedoch stark zu wünschen übrig. Man sollte versuchen die Mitglieder besser zu motivieren,
um diese alte Tradition aufrechterhalten zu können, so Radlo.
Auch könne es nicht angehen, dass sich nur einige wenige Mitglieder an den Arbeitseinsätzen
beteiligen und die Gewässer für alle in Ordnung halten. Künftig sollte das Fernbleiben
bei angekündigten Arbeitseinsätzen mit einem höheren finanziellen Betrag geahndet werden.

Die Mitgliederzahl blieb trotz zehn Neuaufnahmen nahezu konstant.
In fast drei Jahrzehnten habe er trotz Gegenwind aus manchen Behörden das Beste für den Verein gegeben.
Viele Höhen und Tiefen wurden während dieser Zeit gemeinsam mit der Vorstandschaft durchgemacht,
sagte Radlo zum Abschluss seines letzten Tätigkeitsberichts.
Er konnte als seine letzte Tätigkeit die Mitglieder Agathe Michel, Siegbert Michel, Siegfried Simon
und Klaus Witurka für 25-jährige Mitgliedschaft im Sportfischereiverein Nordhalben auszeichnen.
Die Urkunden und Ehrennadeln für Bettina Blasche, Ralf Baier (Wurbach), Stefan Simon,
Christine Witurka und Jürgen Weber (Tschirn) werden nachgereicht.
Mitglied Albert Müller aus Rugendorf hatte einen Antrag zur Pflege der „Fliegenstrecke“ gestellt.
Dort müssten überhängende Äste sowie Gebüsche entfernt werden.
Die neue Vorstandschaft wird sich diesbezüglich mit dem Wasserwirtschaftsamt in Verbindung setzten,
sagte Radlo. Mit Beschluss der Hauptversammlung wurden Stefan Mahr (Rugendorf),
Mirko Dehmel (Kulmbach), Thomas Müller (Himmelkron) und
Thomas Seidel (Nordhalben) in den Verein aufgenommen.
Der jährlich neu festzulegende Jahresbeitrag wurde bei 30 Euro für Männer, 20 Euro für Frauen
und 30 Euro für nicht geleistete Arbeitseinsätze beibehalten.

 Der Sportfischereiverein wählte bei den turnusgemäßen Neuwahlen Uwe Deckelmann zum 1. Vorsitzenden.
Als 2. Vorsitzender wurde Timo Michel bestätigt. Kassier bleibt Reinhard Wolf und sein Stellvertreter Henry Ziegler.
Neue Schriftführerin wurde Kathrin Behrschmidt und neuer Jugendleiter Martin Schütz.
Die vier Hauptbeisitzer sind: Dieter Radlo, Klaus Hänel, Hans Behrschmidt
und Siegfried Simon. Als Beisitzer der erweiterten Vorstandschaft wurden Dieter Sonntag,
Michael Braun, sowie Peter und Michael Behrschmidt gewählt.
Kassenprüfer sind Jochen Neubauer und Martin Schütz.



Quelle: Michael Wunder




Blumstraße 19 / 96365 Nordhalben